Verhinderungspflege vom Pflegedienst Stöcken

Viele Menschen, die durch das Erreichen eines höheren Lebensalter oder aber auch durch ein akutes Ereignis, beispielsweise durch eine schwere Krankheit oder durch einen Unfall nicht mehr dazu in der Lage sind, alltägliche Arbeiten selbst zu verrichten, wünschen sich, von ihren Angehörigen in ihrer vertrauten Umgebung gepflegt zu werden. Besonders dann, wenn die Pflegebedürftigkeit plötzlich und unerwartet eintritt, müssen die Angehörigkeiten schnell reagieren, damit die Pflege sofort erfolgen kann. Umfassend über die Haushaltspflege beraten lassen können sich die Personen, welche die Haushaltspflege eines Familienmitglieds übernehmen wollen, von der Pflegeberatung in Stöcken.

Die ambulante Pflege durch Angehörige kann die Person, die den Angehörigen dauerhaft pflegt sowohl psychisch als auch körperlich belasten und über einen längeren Zeitraum sogar überfordern. Dazu kommt, dass eine Person, die nicht medizinisch ausgebildet wurde, spezielle Pflegeleistungen, zum Beispiel das Verabreichen von Injektionen gar nicht übernehmen darf. In diesem Fall springt der Pflegedienst Stöcken ein und teilt sich die Pflege mit dem pflegenden Familienmitglied.

Darüber hinaus kann es vorkommen, dass das Familienmitglied, welches die Pflege eines Angehörigen übernommen hat, selbst erkrankt und aus diesem Grund die Pflege für einen bestimmten Zeitraum nicht übernehmen kann. Auch für den Jahresurlaub muss eine zuverlässige Vertretung gefunden werden. Diese sogenannte Verhinderungspflege übernimmt zuverlässig der Pflegedienst Stöcken. Die Haushaltspflege Stöcken wird in einem solchen Fall liebevoll und zuverlässig von den sehr gut ausgebildeten und liebevollen Mitarbeitern des mobilen Pflegedienstes übernommen. Welche Leistungen der mobile Pflegedienst erbringt, ist abhängig von der zugeordneten Pflegestufe.

Damit ein pflegender Angehöriger weiterhin Pflegegeld von der Pflegekasse der pflegebedürftigen Person erhält, muss dieser regelmäßig die Pflegeberatung in Anspruch nehmen, bei welcher auch überprüft wird, ob die zugeteilte Pflegestufe noch zutrifft oder angepasst werden muss. Die Teilnahme an der Beratung wird von dem Mitarbeiter des Pflegedienstes, welcher die Beratung durchgeführt hat, auf einem Formular bestätigt, welches bei der Pflegekasse eingereicht werden muss, um weiterhin Pflegegeld zu erhalten. Die dauerhafte Pflege eines Angehörigen ist eine Aufgabe, die häufig unterschätzt wird. Der mobile Pflegedienst trägt viel dazu bei, dass die häusliche Pflege die Person, welche die Pflege eines Familienangehoerigen übernommen hat, nicht überfordert und dass sich die Person nicht allein gelassen fühlt.

Verhinderungspflege vom Pflegedienst Stöcken
Scroll to top